HIPPOshop

Literaturtipps

:: HOME > Literaturtipps

Bauerekalenner 2012 ist erschienen

Bauerekalenner 2012 ist erschienen

Dieser Tage ist der Bauerekalenner 2012 in seiner 64. Ausgabe erschienen. Der beliebte Almanach, herausgegeben von der Centrale Paysanne Luxembourgeoise, enthält auf 438 Seiten eine Fülle von Beiträgen aus dem Grünen Sektor und wie immer auch zum letztjährigen Geschehen beim Pferdesport. Ein umfangreicher administrativer Teil mit allen Ministerien, staatlichen Verwaltungen sowie den im Agrarsektor tätigen Genossenschaften rundet den Bauerekalenner ab.

 

Der Agrarpolitik zählt wie immer zu den großen Themenbereichen. So werden die künftigen Herausforderungen an die Landwirtschaft beleuchtet und die Reformvorschläge der gemeinsamen Agrarpolitik in diesem Lichte kritisch bewertet. Ein weiterer Schwerpunkt ist die extreme Trockenheit 2011, die vor allem in der Futtererzeugung enorme Verluste zur Folge hatte. Trotz der staatlichen Intervention bleiben die Tierhalter abermals auf einem Großteil dieser Verluste sitzen. Über den so genannten Grünen Sektor hinaus geht es in zwei Beiträgen zu den Themen Nachhaltigkeit und Fortschritt. Beides ist nicht leicht zu definieren und zu bewerten und die Autoren sprechen sich diesbezüglich für neue Ansätze aus, die über das bisher übliche Maß hinaus den Begriffen neuen Inhalt geben und der Sache eher gerecht werden.

 

Aber natürlich ist und bleibt der Agrarbereich der Schwerpunkt des Bauerekalenner, also Landwirtschaft und Forsten, ländlicher Raum, Weinbau und Gartenbau. Im Weinbau sind es drei Themen: das 20-jährige Jubiläum des Crémant de Luxembourg, die Spätfrostschäden vom Mai 2011 sowie ein Projekt zur ökologischen Hubschrauberspritzung. Das gartenbauliche Thema ist der im Juni 2011 in Luxemburg veranstaltete europäische Junggärtnerkongress, während in den Beiträgen zum 20-jährigen Jubiläum von LEADER in Luxemburg, zu Betreuungs- und zu Schulbauernhöfen der ländliche Raum im Mittelpunkt steht. Auch das Forstwesen kommt nicht zu kurz: hierbei geht es zum einen um eine intelligente, nachhaltige Nutzung von privaten Waldparzellen, zum anderen um die Fördermaßnahmen im heimischen Forstwesen.

 

 

Weitere Themen sind die Agrar-Wetterhomepage der ASTA, das Versuchswesen in der Biolandwirtschaft und die soziale Komponente der nachhaltigen Landwirtschaft. Beiträge aus dem Tierbereich im weitesten Sinne runden den Bauerekalenner ab. Thematisiert werden zum einen die Bedeutung des Veterinärwesens für eine zeitgerechte Tierproduktion sowie die heimische Rassehühnerzucht. Weitere Beiträge widmen sich den historischen Nutztieren Maulesel und Maultier und dem erfolgreichen Kooperationsprojekt „Mateneen – Bauren a Beieleit“ im Clerfer Kanton. Schließlich sind noch das Geschehen in der heimischen Rinderzucht sowie das Rasseportrait der Fleischrinderrasse Aubrac zu nennen.

 

 

Nicht zu vergessen der umfassende Artikel der langjährigen Pferdeautorin Lou Brandenburger zum heimischen Reitsport- und Pferdezuchtgeschehen im Jahr 2011.

 

Der Bauerekalenner 2012 ist zum Preis von 14 Euro in allen Buchhandlungen mit dem LIBO-Logo (Luxemburg-Gare, Diekirch, Ettelbrück, Grevenmacher und Wiltz) erhältlich. Sie können den Bauerekalenner 2012 auch telephonisch (32 64 64-480), per Fax (32 64 64-481) oder via E-Mail (lschroeder@delpa.lu) direkt bei der Bauernzentrale bestellen; er wird Ihnen dann per Post zugestellt (Preis: 14 Euro – Abonnenten des ‚De Letzeburger Bauer’ 7 Euro – zuzüglich Porto).

Sitemap und Suche  ¦  ę 1996 - 2013 HIPPOline sÓrl  ¦